Tag der offenen Tür bei Piko

Ankündigung von div. Veranstaltungen wie Fahrtage und Börsen etc.
Antworten
Stephan D:
Beiträge: 119
Registriert: 25 Mai 2014, 19:55

Tag der offenen Tür bei Piko

Beitrag von Stephan D: » 17 Jun 2017, 16:07

Ein fröhliches Hallo aus dem kühlen, wolkigen Sonneberg!

Heute öffnete Piko zum zehnten Mal die Werkstore für den Tage der offenen Tür. Ich bin mit meiner Familie zum fünften Mal hier, aber es wird wahrscheinlich der letzte Besuch gewesen sein. Gleich heute Morgen kurz nach 9.00 Uhr waren wir am Werkstor. Die lange Warteschlange, welche ich von den früheren Besuchen her kannte, war nicht da (auch vor zwei Jahren gab es sie schon fast nicht mehr) und auch im Innenhof waren zu dieser Uhrzeit nur wenige Leute zu sehen. In der ersten Halle, in welcher u.A. der Verkauf der 2.Wahl sowie der Altbestände aus VEB-Zeiten und Restposten durchgeführt wurde, war erlebte ich die von früher bekannten Menschentrauben um diese Stände. Hier gab es gerade beim 2. Wahl Verkauf wieder mal das bekannte Dränglen und Schieben (ohne Rücksicht auf Verluste oder Kinder), hier galt/gilt bedauerlicherweise immer noch das Recht des Stärkeren. Um diesen Stand mache ich schon seit meinem vorletzten Besuch hier einen großen Bogen. Ich habe keine Lust mich 1 bis 2 Stunden nach vorne zu kämpfen um dann im schlechtesten Fall nichts Interessanntes zu finden. Es gab heute auf auf alle lagernden Artikel einen Rabatt von 20% auf die UVP, naja wer kein Internet hat oder dem Onlinehandel nicht traut der ist ggf. froh über diese Preise. Ich habe ausser dem Bemalwagen, welcher meine Tochter für mich gestaltete und dem Erinnerungscontainer in H0 nichts gekauft. Zum einen weil meine bisherige Einkaufsmöglichkeit zu wirklich günstigen Preisen ab diesem Jahr nicht mehr angeboten wird (was ich aber erst auf Nachfrage dort erfahren habe) und zweiten weil die Artikel auf meiner Einkaufsliste bei einem Anbieter im Netz mit bis zu 30% Nachlass auf den UVP angeboten werden. Warum soll ich dann hier mehr zahlen? Aber weiter mit dem Kurzbericht. Die Verpflegung war gut und es gab mehrere Stände mit Getränken. Auch wurde wieder viel für den Nachwuchs geboten (Hüpfburg, Spur G Spielanlage, div. Kinderfahrzeuge, Bemalwagen, Spielecke). In der Endmontage war gerade die BR 232 DB Cargo, in der Lackiererei wurden Damofkessel einer US Camelback-Lok lackiert und an einer Tampondruckmaschine wurden Wagenunterteile eines US Güterwagens bedruckt. Gegen Mittag wurde es dann voll und wir sind gegen 12.00 Uhr dann gegangen. Ein weiterer Punkt warum ein erneuter Besuch in zwei Jahren fraglich ist, ist der daß wir nicht wissen ob unsere Stammunterkunft dann noch existiert. Das Wirtsehepaar ist weit in den 60ern und hat bereits die Gaststube für normale Besucher geschlossen, lediglich den Hotelbetrieb halten sie noch etwas aufrecht und bieten für die Gäste abends Essen an. Wie lange die beiden netten Leute das noch machen steht in den Sternen, denn in zwei Jahren ist der Wirt dann 70 Jahre alt.

Hier noch ein paar Schnappschüse mit der Smartphonecam:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

weitere Bilder folgen

Gruß
Stephan
Gartenbahn - was sonst?

Stephan D:
Beiträge: 119
Registriert: 25 Mai 2014, 19:55

Re: Tag der offenen Tür bei Piko

Beitrag von Stephan D: » 17 Jun 2017, 16:22

Weitere Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild
Sonderzug mit Dampflok BR 50

Bild
Der Wagen den meine Tochter für mich bemalt hat.

Gruß
Stephan
Gartenbahn - was sonst?

Benutzeravatar
Rene
Beiträge: 1109
Registriert: 09 Mai 2017, 08:58
Wohnort: D-Fröttstädt

Re: Tag der offenen Tür bei Piko

Beitrag von Rene » 18 Jun 2017, 11:57

Das war sicher ein toller Tag!
vielen Dank für den Bericht und Fotos1

Falls Du wieder mal hinfährst schreib mal vorher, vllt fahre ich mit..habs ja nicht so weit.
Grüße René

Mein Fuhrpark und vieles mehr auf youtube: Rene´s South Pacific Coast Railroad

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste